Frontalzusammenstoß auf der B 505: Fahrer verstirbt an der Unfallstelle


Hirschaid.  Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichen Ausgang kam es am frühen Dienstagmorgen auf der B 505. Gegen 01.30 Uhr geriet der 49jährige Fahrer eines Mazda, aus bisher ungeklärter Ursache, im dreispurigen Bereich zwischen den Anschlussstellen Hirschaid und Pettstadt nach links in den Gegenverkehr. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Sattelzug, der in Richtung A 3 unterwegs war. Der Pkw-Fahrer war durch den massiven Aufprall sofort tot. Sein Fahrzeug kam total zerstört in der Fahrbahnmitte zum Liegen.




Der 44-jährige Fahrer des Sattelzugs wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Zugmaschine wurde im Frontbereich massiv eingedrückt und zusammen mit dem an der rechten Seite beschädigten Sattelauflieger gegen die Außenschutzplanke geschoben, wo das Gespann nach rund 100 Metern zum Stehen kam.

Ein Notarzt und zahlreiche Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr waren vor Ort. Ein Gutachter unterstützte die Verkehrspolizei Bamberg bei den Ermittlungen zum Unfallhergang.

Die B 505 war wegen der Unfallaufnahme, der Bergung der beteiligten Fahrzeuge und der erforderlichen Reinigung aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe bis gegen 08.00 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde ausgeleitet.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 100000 Euro.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.