Betrunken ins Schleudern geraten


Bischofsgrün. Am Samstagmorgen, kurz vor 07.30 Uhr, befuhr ein 62 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Wunsiedel die B 303 von Bad Berneck kommend in Richtung Bischofsgrün. Kurz vor dem „Scharfen Eck“ geriet der Fahrzeugführer mit seinem Pkw, Daimler, alleinbeteiligt ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke des Gegenfahrstreifens.




Der Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Es entstand ca. 1000 Euro Schaden an der Leitplanke. Am Unfallfahrzeug beläuft sich der Schaden auf schätzungsweise 8000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land sogleich die Unfallursache fest.

Der Mann roch stark nach Alkohol und ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,74 Promille.

Neben der Sicherstellung seines Führerscheins musste der Mann auch noch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Ermittlungen wegen der Straftat -Gefährdung des Straßenverkehrs- wurden eingeleitet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.