Unterschlagenes Auto sichergestellt


A9/HIMMELKRON, LKR. KULMBACH. Zivilbeamten der Hofer Verkehrspolizei fiel am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A9 ein Fahrzeug auf, das zur Fahndung ausgeschrieben war. Bei der Kontrolle kamen weitere Straftaten ans Licht. Die Kriminalpolizeiinspektion Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.




Der graue Mitsubishi fuhr gegen 15.15 Uhr auf der A9 im Landkreis Hof in Richtung Süden, als er ins Visier der Verkehrspolizisten geriet. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab eine aktuelle Fahndungsausschreibung, der Wagen war vom Eigentümer als unterschlagen gemeldet worden. Als die Beamten den 59-jährigen Fahrer bei Himmelkron aus dem Verkehr zogen und näher unter die Lupe nahmen, stellten sie fest, dass er nicht nur den Mitsubishi unrechtmäßig besaß, er hatte auch mehrfach getankt ohne zu bezahlen.

Während der wohnsitzlose Fahrer mit zur Polizeidienststelle kommen musste, stellten die Einsatzkräfte das Auto sicher und ließen es von einem Abschleppunternehmen verladen.

Der 59-jährige muss sich jetzt wegen mehrerer Delikte strafrechtlich verantworten.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.