Fahranfängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Sulzbach-Rosenberg. Auf der Kreisstraße AS 35 zwischen Siebeneichen und dem Ortsteil Rosenberg ereignete sich am Dienstagabend (02.11.2021) gegen 20.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine 18jährige Pkw-Fahrerin schwere Verletzungen zuzog.




Zur Unfallzeit war die Fahranfängerin mit ihrem Pkw Renault Twingo von Siebeneichen in Richtung Rosenberg unterwegs. In einer Rechtkurve kurz nach Siebeneichen geriet die junge Frau bei regennasser und teils laubbedeckter Fahrbahn nach rechts auf das Bankett und konnte danach den Wagen nicht mehr geordnet auf die Straße zurückbringen. Nach Durchfahren des Straßengrabens auf einer Länge von etwa 50 Metern überschlug sich der Pkw und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Beifahrerseite liegend im Straßengraben zum Stillstand.

Da sich die schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzte Unfallverursacherin nicht aus eigener Kraft aus dem Wagen befreien konnte, trennte die zum Unfallort alarmierte Feuerwehr Rosenberg das Dach des Fahrzeugs ab. Rettungsdienst und Notarzt versorgten die Verletzte anschließend und verbrachten sie in ein Krankenhaus.

Während der polizeilichen Unfallaufnahme war die Kreisstraße in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehren Rosenberg und Siebeneichen sorgten für die notwendigen Verkehrsmaßnahmen. Am Pkw entstand Totalschaden im Zeitwert von etwa 2.000 Euro. Er wurde durch einen Fachbetrieb geborgen und abgeschleppt. Die abschließende Straßenreinigung und Gefahrenbeschilderung erfolgte durch den Kreisbauhof.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.