Kreis Hof: Polizeistreife stellt Ladendieb


KONRADSREUTH, LKR. HOF. Auf frischer Tat ertappten Polizeibeamte am Montagnachmittag einen Ladendieb, der ein Elektrogerät unter die Jacke gesteckt hatte. Bei der Personalienfeststellung leistete er Widerstand.




Kurz nach  Uhr rief ein Anwohner der Mittleren Gasse an. Er hatte einen Mann im Gemeindegebiet wiedererkannt, der in der Nacht zuvor durch eine Überwachungskamera auf seinem Grundstück aufgenommen worden war. Er vermutete einen versuchten Einbruch und verfolgte den Verdächtigen und seinen Begleiter bis in die Fichtelgebirgsstraße zu einem Lebensmittelmarkt.

Die zwischenzeitlich eingetroffene Streifenbesatzung erwartete die zwei Männer am Ausgang des Marktes und bei der Kontrolle kam ein frisch gestohlenes Elektrogerät im Wert von 10 Euro bei dem 25-Jährigen zum Vorschein. Da der Dieb seine Identität nicht preisgeben wollte und versuchte, die Örtlichkeit zu verlassen, hielten ihn die Beamten fest. Gegen das Anlegen der Handfesseln wehrte er sich und begann damit, um sich zu schlagen. Gerade rechtzeitig traf eine Streife der Verkehrspolizei Hof zur Unterstützung ein. Gemeinsam rangen die Beamtinnen und Beamten den renitenten Täter nieder. Am Boden liegend schlug er mit der Faust auf die Beine eines Polizisten ein.



Bei der Überprüfung seiner jetzt anhand eines Ausweises festgestellten Personalien, stellte sich heraus, dass der 25-Jährige erst kürzlich aus der Haft entlassen wurde. Nach eigenen Angaben hatte er entgegen einer gerichtlichen Auflage am Vortag Drogen konsumiert und führte eine Vielzahl von verschreibungspflichtigen Medikamenten mit sich.

Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Tätlichen Angriffs und Widerstand gegen Polizeibeamte, Ladendiebstahl und Handels mit Arzneimittel.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.