Kind angefahren und geflüchtet


HOF. Humpelnd kam einer Streife, die zur Schulwegsicherung eingesetzt war, am Montagmorgen ein Zehnjähriger entgegen. Ein Unbekannter hatte ihn in der Bahnunterführung im Schlossweg mit dem Auto angefahren und war weitergefahren, ohne sich um den Jungen zu kümmern.




Kurz nach 7 Uhr fuhr der Bub mit seinem Fahrrad von der Schleizer Straße kommend durch die Bahnunterführung im Schlossweg. Dort kam es zu einem leichten Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Der Junge wurde am Knie getroffen und konnte sich gerade noch auf dem Rad halten, ohne zu stürzen.

Die Polizisten riefen eine Rettungsdienst-Besatzung hinzu, die den Jungen zur Untersuchung ins Krankenhaus brachten. Glücklicherweise stellten die Ärzte nur leichtere Verletzungen fest.

Zu dem unbekannten Fahrer und seinem Fahrzeug liegen keinerlei Informationen vor.

Zeugen des Unfalles in der Schlossstraße werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mit der Polizei Hof in Verbindung zu setzen.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.