Regnitzlosau: Auto in Brand gesteckt


REGNITZLOSAU, LKR. HOF. Einen auf der Hauptstraße  geparkten und brennenden Skoda entdeckte ein Autofahrer am frühen Samstagmorgen in Regnitzlosau. Die Kripo in Hof hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.




Gegen 2 Uhr fuhr der Autofahrer die Hauptstraße entlang. In unmittelbarer Nähe des Rathauses fiel dem Mann ein brennendes Fahrzeug auf, das vor einem Wohn- und Geschäftshaus stand. Als die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehren an dem Brandort eintrafen, hatten die Flammen bereits auf die Fassade des angrenzenden Hauses übergegriffen.

Glücklicherweise blieben die Bewohner des Anwesens unverletzt. Insgesamt entstand an dem Gebäude, einem dort angebrachten Zigarettenautomat und an dem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Polizeibeamten davon aus, dass das Fahrzeug vorsätzlich in Brand gesteckt worden war.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.