Autoaufbrecher in Bayreuth


BAYREUTH. Innerhalb kurzer Zeit brach ein bislang Unbekannter am Mittwochvormittag ein Auto auf dem Parkplatz des Friedhofes in Stadtteil Saas auf und entwendete die zurückgelassene Handtasche. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.


Die Seniorin parkte ihren Wagen, gegen 9.45 Uhr, in der untersten Reihe des Friedhofparkplatzes in der Straße „Saaser Berg“. Sie legte ihre Handtasche in den Kofferraum des Autos und ging auf den Friedhof. Als sie etwa eine Stunde später zurückkam, musste sie feststellen, dass die hintere Scheibe auf der Beifahrerseite eingeschlagen worden war. Der Täter hatte die Rücksitzbank umgeklappt, die Handtasche mit Bargeld und Dokumenten entwendet und war anschließend unbehelligt entkommen. An dem Auto hinterließ er zudem einen Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Dieb sich bereits zuvor auf oder in der Nähe des Parkplatzes aufgehalten hat.

Zeugen, die am Mittwochvormittag eine verdächtige Person auf dem Friedhofsparkplatz oder der näheren Umgebung gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 zu melden.

Die oberfränkische Polizei gibt folgende wichtige Tipps gegen Autoaufbruch:

  • Verschließen Sie stets Ihr Fahrzeug, auch wenn Sie sich nur kurz davon entfernen.
  • Lassen Sie keine Wertsachen, z. B. Taschen, Handy, Laptop, Kamera, usw., genauswenig wie Bargeld, sichtbar im Auto liegen. Auch die gängigen Verstecke sind den Tätern sicher bekannt.
  • Bewahren Sie auch keine hochwertigen Gegenstände im Kofferraum auf.
  • Nehmen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät beim Verlassen des Fahrzeuges mit. Entfernen Sie auch die Halterung des Gerätes.
  • Lassen Sie Ihre Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. Sonst stehen möglicherweise Ihre eigenen vier Wände ebenfalls im Fokus der Täter.
  • Überprüfen Sie über das Betätigen des Türgriffs, ob das Fahrzeug nach dem Verschließen mittels der Fernbedienung tatsächlich versperrt ist.
  • Aktivieren Sie alle eingebauten Sicherungssysteme.
  • Achten Sie auf verdächtige Personen in der Nähe ihres Fahrzeuges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.