Flugzeugabsturz in Weiden


LATSCH, WEIDEN i.d.OPf. In den Nachmittagsstunden des Samstag, 21. August 2021 kam es auf dem Verkehrslandeplatz in Weiden i,d.Opf/OT Latsch zu einem Flugunfall mit einem Kleinflugzeug. Der 74-jährige Pilot aus dem Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab kam dabei ums Leben.




Um kurz vor 14.00 Uhr wurde der Polizei der Flugunfall über Notruf mitgeteilt. Das Kleinflugzeug, bei dem es sich um ein Ultraleichtflugzeug handelt, war auf dem Landeanflug auf den Flugplatz als der Pilot wohl aufgrund von einem nicht geglücktem Landemanöver wieder durchstarten musste. Bei diesem Manöver flog er links von der Landebahn weg in Richtung des dort befindlichen Waldes.

Bei wahrscheinlich geringer Flughöhe stürzte er anschließend senkrecht in den Boden ab. Unmittelbar nach dem Absturz ging das Kleinflugzeug in Flammen auf. Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen, konnte es nicht verhindert werden, dass die Maschine vollständig ausbrannte. Der Pilot erlitt bei dem Unglück tödliche Verletzungen.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt. Neben einer Vielzahl von Einsatzkräften und einem Polizeihubschrauber waren auch zwei Flugsachverständige der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) vor Ort.

Die polizeilichen Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Weiden i.d.Opf geführt und dauern noch an. Weiteres zum Geschehen ist nicht bekannt. Am Montag, den 23.8.2021 wird nachberichtet.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.