Marihuanapflanzen entdeckt und sichergestellt


BAYREUTH. Eine Aufzuchtanlage mit Marihuanapflanzen sowie eine geringe Menge Amphetamin stellten am Donnerstagnachmittag Polizeibeamte in einer Wohnung in der Bayreuther Innenstadt sicher. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen übernommen.




Nachdem ein Zeuge auf den Geruch von Marihuana im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses aufmerksam geworden war, verständigte er die Polizeidienststelle. Im Rahmen der Überprüfung konnte eine Streifenbesatzung der Polizei Bayreuth-Stadt die betroffene Wohnung lokalisieren.

Nach Anordnung einer Wohnungsdurchsuchung durch die Staatsanwaltschaft Bayreuth, fanden die Beamten in den vier Wänden des 29-jährigen Bewohners eine Aufzuchtanlage mit bereits abgeernteten Marihuanapflanzen im mittleren vierstelligen Grammbereich. Zudem entdeckten die Polizisten eine geringe Menge Amphetamin. Neben dem Rauschgift stellten die Beamten das Equipment der Anlage sowie weitere Rauschgiftutensilien sicher.

Der 29-jährige Bayreuther muss sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz strafrechtlich verantworten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bayreuth dauern an.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.