Bewaffneter Überfall in Aschaffenburg


ASCHAFFENBURG. Am Mittwochabend hat ein Unbekannter eine Spielothek überfallen und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Er scheiterte jedoch bei seinem Vorhaben und flüchtete ohne Beute. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.


Gegen 20.00 Uhr hatte der Täter die Spielothek in der Ohmbachgasse betreten und unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe von Bargeld gefordert. Ein waffenkundiger Mitarbeiter erkannte jedoch, dass es sich nicht um eine scharfe Waffe handelt und forderte den Mann auf, die Räumlichkeiten zu verlassen. Er verließ daraufhin die Spielothek und flüchtete in unbekannte Richtung.



Von dem Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • Männlich, ca. 20 Jahre alt
  • Ca. 170 cm groß und schlank
  • Gelbbräunliche Gesichtsfarbe
  • Trug Mund-Nase-Bedeckung über bärtigem Gesicht, schwarzen Pullover und dunkle Schuhe mit weißer Sohle

Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung fahndete die Aschaffenburger Polizei mit zahlreichen Streifenbesatzungen und Unterstützungskräften nach dem flüchtigen Täter. Ihm gelang es jedoch, unerkannt zu entkommen.

Wer im Laufe des Mittwochabends im Umfeld der Spielothek eine verdächtige Person beobachtet hat oder wer möglicherweise sonst sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird dringend gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 bei der Kriminalpolizei Aschaffenburg zu melden.



Ergänzender Hinweis der unterfränkischen Polizei:

Im vorliegenden Fall verfügte der Mitarbeiter der Spielothek über Waffenkenntnisse. Er konnte nur deshalb erkennen, dass von der Pistole keine Gefahr ausgeht. Während eines Raubüberfalls sollte grundsätzlich KEIN Risiko eingegangen werden. Niemand sollte sich z.B. durch Gegenwehr selbst in Gefahr bringen.

Weitere Verhaltenstipps in Zusammenhang mit Raubüberfällen sind unter dem nachfolgenden Link aufgeführt:

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/raub/raubueberfall-auf-gewerbe/#panel-17099-1





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.