Vom Gerüst gefallen und gestorben


REGENSBURG. Am 27.07.2021 kam es auf einem Betriebsgelände in Regensburg zu einem tragischen Unfall. Hierbei erlitt ein Mitarbeiter tödliche Verletzungen.




Am Dienstag, den 27.07.2021, gegen 11.30 Uhr, kam es auf einem Firmengelände in Regensburg zu einem tödlichen Betriebsunfall. In einer Lagerhalle stürzte ein 61-jähriger Firmenmitarbeiter von einem Gerüst mehrere Meter in die Tiefe. Der Mann verstarb noch am Unglücksort an seinen Sturzverletzungen.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen zu dem Unglücksfall übernommen.

Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt, sowie die zuständige Berufsgenossenschaft befanden sich vor Ort.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.