Gestorben: Radfahrer kracht gegen Baum und wird erst am Folgetag gefunden


FORCHHEIM. Eine Passantin fand am Donnerstagmorgen neben einem Waldweg einen tödlich verletzten Radfahrer. Die Polizei Forchheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.




Gegen 8.45 Uhr fand eine Spaziergängerin den Mann aus dem Landkreis Forchheim neben einem Wanderweg in der Nähe der Gemarkung „Wolfseiche“ liegend. Ein sofort verständigter Notarzt konnte nur noch den Tod des 49-Jährigen feststellen. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann Mittwochnacht gegen 23.30 Uhr vom sogenannten Kellerwald  in Richtung Kirchehrenbach unterwegs und prallte aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Baum.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten bei der Unfallaufnahme.

Die Beamten der Polizei Forchheim suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können. Hinweise nimmt die Polizei Forchheim unter der Tel.-Nr. 09191/7090-0 entgegen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.