Passanten finden Schwerverletzten in Hofer Park


HOF. Schwere Verletzungen im Kopfbereich erlitt ein 53-Jähriger am Dienstagmorgen in einem Park im Stadtgebiet. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.




Im Bereich eines kleinen Parks am sogenannten Q-Bogen in Hof fand ein aufmerksamer Zeuge gegen 6.30 Uhr den Verletzten auf einer Parkbank liegen. Als er bei diesem Blut am Kopf feststellte, verständigte der Mitteiler die Rettungskräfte. Eine Behandlung des Mannes erfolgte sofort im Krankenhaus. Anhand der Untersuchungen ist davon auszugehen, dass die Verletzungen in der Nacht, beziehungsweise in den frühen Morgenstunden zustande kamen. Die Herkunft der Wunden ist bislang unklar und nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die ermittelnden Beamten möchten wissen:

  • Wer hat am Dienstagmorgen verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich des Parks festgestellt?
  • Wem ist der Mann auf der Parkbank im besagten Zeitraum aufgefallen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.