Feuer in Pegnitzer Realschule gelegt


PEGNITZ. Am Dienstagmittag kam es zu einem Großeinsatz in Pegnitz. In gleich zwei Stockwerken brachen Brände aus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.




Kurz nach dem Vormittagsunterricht, gegen 13.15 Uhr, ertönten die Sirenen rund um Pegnitz. „Feuer in der Realschule“, so das Stichwort. In Windeseile rückten Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste an. Gleich in zwei Stockwerken brannte es im Bereich der Toiletten. Mit Wasser und Schaum hatte die Feuerwehr die Lage schnell im Griff.

Verletzt wurde niemand, die Polizei geht von Brandstiftung aus und ermittelt.

Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 10.000 Euro.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Pegnitz.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.