Vier Verletzte: Offenbar Buttersäure vor Arztpraxis geschüttet


VILSECK. Am Mittwoch, 14.07.2021, gegen 17:45 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion Auerbach i.d. OPf., die Mitteilung über eine massive Geruchsbelästigung ein.




Wie sich vor Ort herausstellte, wurde durch einen bislang unbekannten Täter eine stinkende Flüssigkeit vor der Kleintierpraxis in Vilseck verschüttet. Aufgrund des Vorfalls wurden vier Personen leicht verletzt, zudem entstand ein Sach- und Vermögensschaden. Eine Person musste zur Überwachung in das Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg verbracht werden.

Da von einer vorsätzlichen Tatausführung ausgegangen wird, wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Die Kleintierpraxis wurde durch die zuständige Stadt Vilseck vorübergehend geschlossen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.