Frau wird von Zug erfasst und getötet


Lkr Regensburg. Am Samstag, 10.07.2021, gegen 22:30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass eine junge Frau neben dem Gleiskörper in Obertraubling, an der Bahnlinie München-Regensburg liegt und offenbar von einem Zug erfasst worden ist. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod einer 24jährigen Österreicherin feststellen.




Bisherigen Erkenntnissen zufolge erscheint ein Unfallgeschehen wahrscheinlich.

Hinweise auf einen Suizid bzw auf ein Verschulden Dritter haben sich bislang nicht ergeben.

Die Bahnlinie München – Regensburg war in diesem Streckenabschnitt bis ca. 00:10 Uhr gesperrt.

Seitens der Bahn wurde ein kurzfristiger Schienenersatzverkehr für etwa 150 Reisende zum Hauptbahnhof Regensburg eingerichtet

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen vor Ort übernommen.

 



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.