Illegal eingereist: 13 Personen springen aus Transporter

REGENSBURG. Im Zusammenhang mit einer Verkehrsunfallflucht vom 18.06.2021 in Regensburg sollte gestern am späten Nachmittag in Wutzlhofen ein weißer Transporter einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrer reagierte dabei nicht auf die Anhaltezeichen der Polizei und setzte seine Fahrt unvermindert fort. An der Tankstelle in Haselbach konnte der Transporter schließlich von mehreren Polizeifahrzeugen angehalten werden.



Nicht schlecht staunten die Beamten, als sie im Fahrzeug insgesamt 13 Personen feststellten. Allesamt ohne erforderliche Ausweise und Aufenthaltstitel wurden die Illegalen aus Tunesien und Algerien stammend unter gemeinsamer Zusammenarbeit der Polizeidienststellen in Regensburg und dem Landkreis abgearbeitet.

Der Fahrer, der keine Fahrerlaubnis besaß und zudem unter Drogeneinfluss stand, wurde ebenfalls festgenommen.

Fünf der 13 Fahrzeuginsassen waren bereits zur Fahndung ausgeschrieben.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.