Hund reißt 14 Schafe


BAMBERG. Am Sonntagmorgen verständigte ein Schäfer die Polizei, weil aus seiner Schafherde mit fast 500 Tieren mehrere Schafe durch einen Hund verletzt wurden.




Die Herde grasten auf einer Wiese Am Sendelbach. Insgesamt hatten 14 Schafe tiefe Bissverletzungen, bei zwei Tieren waren diese derart schwer, so dass diese sofort durch die Polizei von ihrem Leiden erlöst werden mussten. Der wirtschaftliche Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Ein Zeuge hatte gegen 06.30 Uhr einen „großen schwarzen Hund“ in der eingezäunten Weide gesehen. Weitere Zeugen, insbesondere auch Personen, die Angaben zum Hund und Besitzer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.