Unwetterwarnung für ganz Nordbayern


BAYREUTH. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit Unwetterpotential. Schon ab dem späten Vormittag entwickeln sich lokal kräftige Gewitter, die vor allem aufgrund von heftigem Starkregen unwetterartig ausfallen können. Dabei sind lokal eng begrenzt Mengen um 30 l/qm zu erwarten, punktuell kann auch extrem heftiger Starkregen um 50 l/qm in kurzer Zeit auftreten.




Ähnliche Regenmengen sind bei Zusammenwachsen der Gewitterzellen auch über mehrere Stunden hinweg möglich. Weitere Begleiterscheinungen wie größere Hagelansammlungen sowie Sturmböen bis 85 km/h spielen eine eher untergeordnete Rolle. In der Nacht zum Sonntag lässt die Gewittertätigkeit nach.

Betroffen sind mit Stand der Prognose von 09.55 Uhr die Regionen Coburg, Bamberg, Hof, Fichtelgebirge, Bayreuth, Forchheim, Lauf, Amberg, Tirschenreuth, Weiden, Schwandorf, Cham und Regensburg. Auch Teile Unterfrankensund das östliche Mittelfranken sind betroffen.



Unwetterwarnung

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.