Autofahrer (36) stirbt bei Unfall auf der A6


Wernberg-Köblitz. Tödlicher Unfall auf der A6 bei Wernberg-Köblitz.




Am Sonntag, 16.05.2021, gegen 20:05, Uhr befuhr ein 36-jähriger US-Amerikaner mit seinem BMW X5, die Bundesautobahn 6 in Richtung Nürnberg. Kurz vor der Anschlussstelle Wernberg-Ost geriet er nach einem Überholmanöver bei Platzregen und wohl unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und überschlug sich mehrfach. Letztlich kam das Fahrzeug an der Mittelleitplanke zum Erliegen und der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug über die Gegenfahrbahn geschleudert. Trotz sofortiger Reanimation von Ersthelfern verstarb er noch an der Unfallstelle.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft Amberg die Zuziehung eines Sachverständigen an.

Die Autobahn war bis 01:00 Uhr in Fahrtrichtung Nürnberg komplett gesperrt, in der Gegenrichtung konnte die Sperre bereits um 23.00 Uhr aufgehoben werden. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug des US-Amerikaners beträgt ca. 100.000 Euro.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.