Kulmbach: Streit führt in die Ausnüchterungszelle


Kulmbach. Am Samstagabend, gegen 21.50 Uhr, kam es in der Friedrich-Ebert-Straße zu einer verbalen Bedrohung.




Ein 48-jähriger Anwohner fuhr mit dem Taxi zu seiner Wohnung. Beim Aussteigen wurde er auf einen 28-jährigen Mann aufmerksam, der wenige Meter entfernt stand und sich aggressiv verhielt. Er stieß dort ein Verkehrszeichen um und bedrohte den Taxifahrgast mit den Worten „bleib stehen, sonst stech ich dich ab“.

Durch andere Zeugen konnte zuvor beobachtet werden, wie der Beschuldigte tatsächlich mit einem Messer in der Hand durch die Straße lief. Dies wurde bei der Bedrohung aber nicht verwendet und wurde wenige Meter von der Tatörtlichkeit entfernt aufgefunden und sichergestellt.

Als Grund für sein Verhalten gab der Mann einen vorangegangenen Streit mit seinem Lebensgefährten an. Da er zudem mit knapp 2 Promille alkoholisiert war, wurde er im Anschluss in Gewahrsam genommen. Am Verkehrszeichen entstand kein Sachschaden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.