Missbrauch von Kindern: Polizei nimmt Sextäter in Nürnberg fest


NÜRNBERG. Am Samstag (08.05.2021) nahm die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte einen 20-jährigen Mann in der Innenstadt fest. Er steht im Verdacht, sich einem Kind gegenüber in schamverletzender Weise gezeigt zu haben. Eine Straftat, die als sexueller Missbrauch von Kindern verfolgt wird.




Gegen 18:50 Uhr beobachteten Zeugen einen jungen Mann, der am U-Bahnhof Plärrer in den gläsernen Aufzug stieg, in welchem sich ein etwa siebenjähriger Junge befand. Im weiteren Verlauf beobachteten die Zeugen, wie der Mann während der Aufzugfahrt an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Als der Aufzug anhielt und sich die Tür öffnete, rannte der Junge davon.

Die Zeugen informierten einen Mitarbeiter der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG), der unverzüglich die Polizei verständigte. Kurz darauf konnten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte den 20-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Kriminalpolizei Nürnberg sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen, insbesondere jedoch den noch unbekannten Jungen. Er soll ca. sieben Jahre alt sein. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.