Feuerwehreinsatz bei der Coburger Polizei


COBURG. Ein technischer Defekt an einer Leuchtstofflampe sorgte am Mittwochabend für einen Feuerwehreinsatz bei der Coburger Polizei.




In einem Umkleideraum im Erdgeschoss der Polizeidienststelle verschmorte aufgrund eines technischen Defekts der Starter einer Leuchtstoffröhre. Die Coburger Polizisten verständigten aufgrund der Rauchentwicklung und des Brandgeruchs die Coburger Feuerwehr, die die verschmorte Lampe in dem verrauchten Raum inspizierte.

Zu einem offenen Feuer kam es zu keinem Zeitpunkt. Nach einer ausführlichen Lüftung der betroffenen Örtlichkeit rückten die Coburger Feuerwehrmänner wieder ab und die Coburger Polizisten setzten ihren Nachtdienst ohne Einschränkungen fort. Keiner der Beteiligten wurde bei dem Vorfall verletzt.

Den Sachschaden an der Lampe und der Verkabelung liegt im dreistelligen Eurobereich.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.