Fahranfänger (18) bei Unfall schwer verletzt


GRUB AM FORST, ROHRBACH, LKR. COBURG. Mit schweren Verletzungen musste am Montagabend ein 18-Jähriger Coburger nach einem Verkehrsunfall bei Rohrbach ins Klinikum eingeliefert werden.




Der Fahranfänger fuhr um 21:45 Uhr mit seinem VW auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rohrbach und Grub am Forst. In einer Rechtskurve kam der Coburger nach links von der Straße ab und prallte mit der Fahrzeugfront gegen einen Baum. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte befreite sich der 18-Jährige zwischenzeitlich selbst aus dem schwer beschädigten Fahrzeug.

Im Anschluss brachte ihn der Rettungsdienst ins Coburger Klinikum. Das Unfallfahrzeug wurde mit Totalschaden durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Sachschaden liegt bei 5.000 Euro.

Die Coburger Polizisten nahmen einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf und ermitteln gegen den 18-Jährigen wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.