Mehrere Pkw im Nürnberger Westen entwendet


Nürnberg. Im Zeitraum der letzten Tage (18.04.2021 – 26.04.2021) entwendeten bislang unbekannte Täter insgesamt drei Pkw aus den Nürnberger Stadtteilen Eberhardshof, Sündersbühl und St. Leonhard. Die Kriminalpolizei Nürnberg prüft einen Zusammenhang und bittet um Zeugenhinweise.




Auf gleich zwei weiße Mercedes Sprinter hatten es unbekannte Täter in Sündersbühl und St. Leonhard abgesehen. Im Zeitraum von Sonntagabend (25.04.2021) auf Montagmorgen (26.04.2021) entwendeten sie das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen N-QQ455 in der Leopoldstraße. Ein ähnlicher Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen N-AX6699 kam im Zeitraum vom Samstagabend (24.04.2021) auf Montagmorgen in der Fuggerstraße abhanden.

Im dritten Fall gingen unbekannte Täter einen schwarzen Audi A6 Avant mit dem amtlichen Kennzeichen N-ML2006 an. Der Besitzer stellte das Fahrzeug bereits am Sonntag den 18.04.2021 in der Volzstraße ab. Als er am Montagmorgen (26.04.2021) zum Parkplatz zurückkehrte, war der Kombi weg.



In allen drei Fällen liegt der Entwendungsschaden bei rund 20.000 Euro. Das Fachkommissariat für Kfz-Delikte der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten prüfen in dem Zusammenhang auch, ob es sich bei den drei Fällen um ein und dieselben Täter handeln könnte. Die Ermittler bitten nun Zeugen, welche in den genannten Tatzeiträumen verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.