Leitplanke beschädigt und geflüchtet


Poppenricht/Traßlberg. Mitarbeiter des Bauhofs haben am 06.04.2021 eine schwer beschädigte Leitplanke an der Staatsstraße 2120 ohne Hinweise auf den Verursacher festgestellt.




Dieser dürfte vermutlich am Osterwochenende aus Richtung Hahnbach kommend nach rechts in die Vilsstraße abgebogen sein. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers oder überhöhter Geschwindigkeit ist das Fahrzeug an besagter Örtlichkeit gegen die Schutzplanke gestoßen.

Aufgrund der aufgefundenen Fahrzeugteile dürfte es sich um einen silbernen Pkw, evtl. der Marke BMW oder ähnlich handeln, der massive Anprall hat vermutlich mit der linken Fahrzeugseite stattgefunden.

Die Wucht des Anpralls lässt sich daraus erahnen, dass dabei drei Leitplankenfelder stark deformiert und die Haltepfosten regelrecht aus dem Boden gerissen wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2-3000 €. Aufgrund der aufgefundenen Fahrzeugteile wurden Ermittlungen wegen Unerlaubtem Entfernens vom Unfallort eingeleitet.Die PI Sulzbach-Rosenberg bittet um Mitteilung relevanter Wahrnehmungen, die zur Aufklärung des Schadens beitragen können unter der Telefonnummer 09661/8744-0.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.