A93 nach Reifenplatzer eine Stunde lang gesperrt


A93/REGENSBURG. Am Mittwochnachmittag, den 14.04.2021 um 14:55 Uhr befuhr ein 49-jähriger Pkw-Fahrer die A 93 in Fahrtrichtung Hof, als zwischen der Anschlussstelle Regensburg Nord und der Anschlussstelle Regenstauf plötzlich ein Reifen seines Pkw platzte. Aufgrund dessen verlor der Pkw-Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen die Mittelleitplanke.




Der Pkw kam zum Stillstand und blockierte beide Fahrspuren. Der 49-jährige Pkw-Fahrer und sein 16-jähriger Beifahrer wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und wurden beide vorsorglich mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

An der Mittelleitplanke und dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 10000 Euro.

Aufgrund der durch den Verkehrsunfall verursachten Verschmutzung der Fahrbahn und der notwendigen Beseitigung von Fahrzeugteilen musste die Autobahn für eine Stunde komplett gesperrt werden, so dass es zu erheblichen Stauungen im Bereich der A 93 in Fahrtrichtung Hof kam.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.