Verbotene Prostitution ruft Polizei auf den Plan


OBERPFALZ. Der Polizeiinspektion Schwandorf wurden am Freitagnacht (02.04.2021) mehrere auffällige Personen in einem Anwesen in der Kantstraße in Schwandorf mitgeteilt.




Bei einer Überprüfung des Anwesens stellte sich heraus, dass es sich bei den mitgeteilten Personen um Männer handelte, welche die käufliche Liebe suchten. In dem Anwesen konnten mehrere Frauen des horizontalen Gewerbes mit ihren Kunden angetroffen werden.

Da die Einwohnerzahl von Schwandorf unter 30.000 liegt, ist die Ausübung der Prostitution in der Stadt generell verboten. Durch die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf wurde gegen die Frauen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der verbotenen Ausübung der Prostitution und gegen eine weitere, wegen eines wiederholten Verstoßes, ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem werden sie sich wohl wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten müssen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.