Osterbastelei führt zu Zimmerbrand: Oma und Enkelin konnten sich retten


SCHWEINFURT. Dem gegenwärtigen Sachstand führte wohl eine Osterbastelei zu einem Zimmerbrand. Glücklicherweise bemerkte die Wohnungsinhaberin rechtzeitig die Flammenentwicklung und konnte gemeinsam mit ihrer Enkelin unverletzt die Wohnung verlassen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Zimmer verhindern.




Gemeinsam mit ihrer Enkelin hatte die Wohnungsinhaberin eine Nachttischlampe österlich dekoriert. Leider ist dem derzeitigen Sachstand nach nicht auszuschließen, dass gerade diese Lampe zu dem Zimmerbrand in der Stresemannstraße geführt hat. Glück im Unglück hatten die Oma sowie ihre Enkelin und bemerkten rechtzeitig die ersten Flammen und konnten unverletzt die Wohnung verlassen.

Die ersten Mitteilungen über den Zimmerbrand gingen gegen 21:35 Uhr bei Feuerwehr und Polizei ein und führten zu einem größeren Einsatz. Die kurze Zeit nach der Alarmierung eintreffende Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und löschte die Flammen.

Anschließend konnten die vorsorglich evakuierten Bewohner der betroffenen Etage des Mehrfamilienhauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die weiteren Ermittlungen zur genauen Brandursache und der Schadenshöhe übernahm die Kripo Schweinfurt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.