Nürnberg: Exhibitionist am Main-Donau-Kanal


NÜRNBERG. Am Dienstagmorgen (02.03.2021) trat ein bislang unbekannter Mann einer Frau am Main-Donau-Kanal in Nürnberg in schamverletzender Weise gegenüber. Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt in diesem Fall und bittet um Zeugenhinweise.




Die Geschädigte war bei der Schleuse Eibach am Main-Donau-Kanal unterwegs, als sie einen unbekannten Mann auf einer Bank sitzend bemerkte. Als dieser die Frau bemerkte, öffnete er seinen Mantel und zeigte sich der Geschädigten in schamverletzender Weise. Anschließend entfernte er sich und lief in Richtung Reichelsdorfer Forst davon.

Der Mann kann folgendermaßen beschrieben werden:

   - ca. 50 Jahre alt
   - ca. 180 cm groß
   - graue Jacke
   - dunkle Hose

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 3333 in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.