Bayreuth: Raser mit Haschisch und 2,5 Promille erwischt


BAYREUTH. Erheblich alkoholisiert und unter Drogeneinfluss stehend wurde am Sonntagnachmittag ein Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.




Einer Streife der PI Bayreuth-Stadt fiel kurz vor 17 Uhr ein Mazda auf, welcher die Bamberger Straße stadteinwärts fuhr. Dessen Fahrer beschleunigte beim Erkennen des Streifenwagens seinen Pkw und bog mit quietschenden Reifen trotz roter Ampel in die Scheffelstraße ein. Hier beschleunigte er sein Fahrzeug auf knapp unter 100 km/h und flüchtete bis zur Preuschwitzer Straße. Dort konnte das Fahrzeug schließlich durch mehrere Streifen gestoppt werden.

Bei der Kontrolle des 40-jährigen Fahrers konnte starker Alkoholgeruch festgestellt werden, was der Alkotest bestätigte, der deutlich über zweieinhalb Promille lag. Dazu hatte der Mann  offensichtlich noch Haschisch konsumiert.

Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird neben Trunkenheit im Verkehr zusätzlich wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens angezeigt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.