Bayreuther Feuerwehr zieht Bilanz


BAYREUTH. Am Sonntag veröffentlichte die Bayreuther Feuerwehr ihre Jahresbilanz 2020. Die gewöhnlich im Februar stattfindende Mitgliederversammlung mit Präsentation der Jahresbilanz musste dieses Jahr pandemiebedingt abgesagt werden.




In der Feuerwehr Bayreuth leisten derzeit 358 aktive Einsatzkräfte (davon 46 hauptamtliche Kräfte) ihren Dienst, zusammen mit den Einsatzkräften der Feuerwehren Laineck und
Wolfsbach ergibt dies einen Höchstwert der letzten Jahre für das Stadtgebiet Bayreuth von 428 aktiven Feuerwehrdienstleistenden. „Somit setzt sich die seit mehreren Jahren andauernde positive
Entwicklung in diesem Bereich weiter fort“, sagt Feuerwehrsprecher Lucas Lauterbach.

Die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth wurde im vergangenen Jahr (2020) zu insgesamt 927 Einsätzen alarmiert. Diese teilen sich in 411 Brandeinsätze, 471 Technische Hilfeleistungen, 31 ABC-Einsätze sowie 14 sonstige Tätigkeiten auf. Für die eigenständigen Feuerwehren Laineck und Wolfsbach fielen 57 bzw. 15 Einsätze an. Damit beläuft sich die Gesamteinsatzzahl für die Feuerwehren im Stadtgebiet Bayreuth auf 999 Einsätze.



Die von der Feuerwehr Bayreuth zu betreuenden Veranstaltungen sind, aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen, von 115 (2019) auf 20 (2020) zurückgegangen. So wurden neben einer ganzen Reihe an Veranstaltungen im Opernhaus oder auf dem Volksfestplatz auch die Festspiele gänzlich abgesagt. Weiter unterstütze die Feuerwehr Bayreuth die Katastrophenschutzbehörde umfassend bei der Bewältigung der COVID-19 Pandemie, unter anderem beim Verteilen und dem Transport von Hilfsgütern.

Insgesamt stand im Jahr 2020 die Sicherstellung der Einsatzfähigkeit aller Abteilungen und der umfassende Schutz der Feuerwehrdienstleistenden im Vordergrund. Hierzu wurde ein angepasstes
Hygienekonzept erstellt und strikt angewandt. Somit konnten Ansteckungen mit COVID-19 verhindert werden und die Einsatzfähigkeit stets vollumfänglich aufrechterhalten werden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.