Seniorin nach Küchenbrand verletzt


RÖTTINGEN, LKR. WÜRZBURG. Aus noch ungeklärter Ursache ist am späten Mittwochabend in einem Haus ein Brand ausgebrochen. Eine Bewohnerin des Hauses musste zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Kriminalpolizei Würzburg führt die Ermittlungen.




Gegen 20:55 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Mitteilung über einen Brand in der Herrnstraße ein. Die örtlichen Feuerwehren aus Röttingen, Bieberehren und Mergentheim waren schnell vor Ort und konnten den Küchenbrand unter Kontrolle bringen. Die Bewohnerin des Hauses konnte das Haus leicht verletzt selbst verlassen und wurde nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst mit einer Rauchgasintoxikation in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und versucht nun neben der Brandursache auch die genaue Schadenshöhe zu ermitteln.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.