Nach Unfall eingeklemmt


Wickenricht. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg am Dienstag, 23.02.2021 gg. 17.10 Uhr nach Wickenricht gerufen.




Am Ortsausgang von Wickenricht hatte ein 24jähriger Nürnberger mit seinem VW Golf eine Kreuzung in Richtung Reisach überqueren wollen. Dabei übersah er einen bevorrechtigten Ford, gesteuert von einem 48jährigen Landkreisbewohner, der aus Richtung Oberweißenbach auf die Kreuzung zufuhr.

Der Fahrer des Golf fuhr aus der untergeordneten Straße derart unvermittelt in die Kreuzung ein, das der Ford-Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte und fast ungebremst in die Beifahrerseite des Golf krachte. Der Golf wurde dabei durch den heftigen Anstoß in eine angrenzende Wiese geschleudert.



Sowohl der Unfallverursacher als auch der Ford-Fahrer wurden bei dem Anprall mittelschwer verletzt, die 23jährige Beifahrerin des Golf hatte weniger Glück. Sie wurde bei dem Anstoß im Fahrzeug derart eingeklemmt und schwer verletzt, dass sie von den anwesenden Feuerwehren aus Schlicht, Sigl und Vilseck mittels Rettungsspreizer und Schneidgerät aus dem Fahrzeug geborgen werden und anschließend durch Rettungskräfte ins Krankenhaus nach Amberg verbracht musste.



Fotos: Polizei

An beiden PKW entstand bei dem Unfall Totalschaden, auslaufende Betriebsstoffe mussten von den Feuerwehren gebunden werden.

Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.





Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.