Anhänger von Baustelle entwendet


MARKTREDWITZ, LRK WUNSIEDEL. Einen Anhänger, der auf einer Baustelle des Klinikums Marktredwitz abgestellt war, entwendeten unbekannte Täter während der vergangenen zwei Monate. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. 




Am Dienstagnachmittag stellte der Mitarbeiter einer Baufirma das Fehlen des Anhängers der Marke „Saris“, mit dem amtlichen Kennzeichen „K-EM 1700“, fest. Die unbekannten Täter hatten in der Zeit zwischen dem 9. Dezember 2020 und 16. Februar 2021 zugeschlagen. Auf dem Anhänger, mit der seitlichen Firmenaufschrift „empower“, der während eines witterungsbedingte Baustopps in der Straße „Schillerhain“ abgestellt war, befanden sich zudem diverse Werkzeuge.

Der Entwendungsschaden beläuft sich daher auf insgesamt etwa 15.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen war zum Abtransport des Anhängers lediglich ein Fahrzeug mit Anhängerkupplung nötig gewesen. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „Schillerhain“ bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.