Winterliche Straßenverhältnisse sorgen für Glätteunfall auf der B4


COBURG. Ohne Verletzungen ging am Montagabend für einen 20-Jährigen ein Verkehrsunfall mit seinem Auto auf schneeglatter Fahrbahn in Coburg aus.


Der Mann aus dem Landkreis Lichtenfels wollte mit seinem BMW an der Auffahrt Creidlitz auf die Bundesstraße B4 in Richtung Coburg auffahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in die Leitplanke.

Das Fahrzeug wurde dabei im linken Frontbereich beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Coburger Polizisten ermitteln gegen den Fahranfänger wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.