Weil sie eine Zigarette rauchte: Seniorin wird aus Rollstuhl gestoßen


KULMBACH. Ein Besuch in der Kulmbacher Innenstadt wird einer 82-jährigen Seniorin aus Burgkunstadt wohl noch länger in Erinnerung bleiben.




Die einseitig beinamputierte Rollstuhlfahrerin war am Montag um die Mittagszeit am Holzmarkt unterwegs. Hier zündete sich eine Zigarette an. Dies missfiel einem 36-Jährigen aus Siegsdorf, der die Dame zunächst verbal anging, wie die Polizei berichtet. Die Seniorin, ließ sich aber  auf kein Gespräch mit ihm ein.

Dies provozierte den Mann offensichtlich so sehr, dass er die Frau aus ihrem Rollstuhl zog und sie auf die Straße fallen ließ. Durch anwesende Passanten wurde die Polizei verständigt und der sich vom Tatort entfernente Täter in sicherem Abstand verfolgt. So konnte dieser in der Nähe von der Streife gestellt werden.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Die Seniorin klagte nach dem Fall auf den Gehweg über Schmerzen am ganzen Körper und musste untersucht werden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.