Autobahnrowdy: Polizei sucht rücksichtslosen BMW Fahrer


A73/FÜRTH. Am Samstagabend (13.02.2021) fiel ein Pkw-Fahrer auf der BAB 73 durch besonders rücksichtslose und gefährdende Fahrweise auf. Die Verkehrspolizei Fürth sucht Zeugen bzw. Fahrer*innen, die dies beobachtet oder durch den Fahrer eventuell gefährdet wurden.




Gegen 17:00 Uhr befuhr der männliche Fahrer mit seinem BMW, M2, Farbe schwarz, die BAB 73 in Fahrtrichtung Bamberg.

Auf Höhe der AS Poppenreuth überholte er auf dem Standstreifen mit überhöhter Geschwindigkeit und zog anschließend, bei dichtem Verkehr, auf die linke Spur. Einige, bislang unbekannte Fahrzeugführer, mussten auf Grund des Überholmanövers abbremsen. Anschließend fuhr der Fahrer mit Vollgas auf der linken Spur weiter.

Er konnte wenig später durch eine Streife angehalten und kontrolliert werden.

Die Beamten der Verkehrspolizei Fürth suchen Verkehrsteilnehmer, die das Überholmanöver beobachtet haben bzw. hierdurch behindert oder gefährdet wurden. Personen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911/973997-171 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.