Polizeieinsatz in Sulzbach-Rosenberg


Sulzbach-Rosenberg. Trotz Temperaturen im zweistelligen Minusbereich verschafften sich Ermittler der örtlichen Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg im Morgengrauen des Donnerstag, 11.02.2021 aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Stadtgebiet.




Der unsanft aus dem Schlaf geholte polizeibekannte 40jährige Bewohner sah sich den Beamten in Begleitung eines Rauschgiftspürhundes gegenüber, da gegen ihn Ermittlungen wegen des Besitzes und des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln betrieben werden.

Die anschließende Wohnungsdurchsuchung, führte – nicht zuletzt durch tatkräftige Mithilfe des erst vor wenigen Tagen fertig ausgebildeten Rauschgiftspürhundes BALKO, der seinen ersten Echteinsatz mit entsprechend hoher Motivation absolvierte – zum Erfolg.

Neben Marihuana und diversen Aufzuchtutensilien stellten die Beamten in der Wohnung mehrere Waffen sicher, deren Besitz dem Wohnungsinhaber verwaltungsrechtlich untersagt war.

Die Staatsanwaltschaft Amberg führt die weiteren Ermittlungen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.