Ochenbruck: Vermisste Seniorin schwer verletzt


OCHENBRUCK (UPDATE). Umfangreiche Suchmaßnahmen bei denen zahlreiche Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Polizei und der Freiwilligen Feuerwehren eingesetzt waren, führten schließlich zum Auffinden der 78-Jährigen in der Nähe der Bundesstraße 8 zwischen Schwarzenbruck und Pfeifferhütte.




Die 78-jährige Frau war beim Auffinden stark unterkühlt und musste umgehend vom Rettungsdienst reanimiert werden, das teilten Einsatzkräfte auf Nachfrage mit.

Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit widerrufen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.