Marihuana angebaut, in Hose versteckt und weitere

NEUENDORF, LKR. MAIN-SPESSART. Polizeibeamte entdeckten am Samstagnachmittag eine Marihuana-Plantage in der Wohnung eines 24-Jährigen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo ermittelt.

Gegen 14:00 Uhr klingelten Beamte der Polizeiinspektion Lohr am Main in anderer Sache an der Wohnungstüre eines 24-Jährigen. Als dieser öffnete drang den Polizisten sofort starker Marihuana-Geruch entgegen. In der Wohnung stießen die Ordnungshüter dann auf eine professionell angelegte Marihuana-Plantage mit zahlreichen erntereifen Pflanzen. Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Das Marihuana wurde sichergestellt. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die weiteren Ermittlungen gegen den geständigen Lohrer, dem der illegale Anbau von Cannabis und der Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen wird.



Marihuana in der Unterhose mitgeführt

Marktredwitz, Lkr. Wunsiedel i. F. – Im Rahmen der Kontrolle eines 17-jährigen aus dem Landkreis bemerkten Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb in dessen Jackentasche einen Crusher mit Marihuanaanhaftungen. Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Beamten bei dem jungen Mann in dessen Unterhose eine Druckverschlusstüte mit Marihuana im einstelligen Grammbereich. Er muss sich deshalb wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. Nach Durchführung der erforderlichen Sachbehandlung wurde er seinen beiden Erziehungsberechtigten übergeben.

FAHRT  UNTER  DROGENEINFLUSS

Küps –  Bei der  Fahrzeugkontrolle  eines 33-jährigen  Fahrzeugführers  stellten die Beamten der PI Kronach   drogentypische Merkmale fest. Darüber hinaus räumte der Mann den  Konsum von  Marihuana und  Metamphetamin ein. Zur Anzeige wegen des Verkehrsdelikts gesellt sich noch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, da der Mann, gegen 22:00 Uhr,  angetroffen wurde und keinen triftigen Grund für die Nichteinhaltung der Ausgangssperre darlegen konnte.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.