Fahranfänger (18) tot: Frontalcrash auf der B22 nahe Weiden


B22/BUTTERHOF. Gestern Abend gegen 18.55 Uhr ging bei der Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg ein Notruf ein, das auf der B 22 auf Höhe Butterhof zwei Fahrzeuge frontal zusammengefahren seien. Zumindest eine Person sei im Fahrzeug eingeklemmt.




Beim Eintreffen der Rettungskräfte zeigte sich eine unklare Unfallsituation und ein weit ausgedehntes Trümmerfeld. Zur Unfallursache oder der konkreten Unfallsituation kann im Moment noch keine Aussage getroffen werden. Festzustehen scheint, dass es sich um einen Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen handelte.

Der 18-jährige Fahrer des VW Golf war im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit der Rettungsschere bzw. -spreizer aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer erlag nach längerer Reanimation noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die 44-jährige Fahrerin des Seat Ibiza erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und wurde in Klinikum Weiden eingeliefert.



An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zur Klärung der Unfallursache und des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Weiden ein Gutachter bestellt. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Ferner ordnete die Staatsanwaltschaft bei beiden Fahrzeugführern obligatorisch eine Blutentnahme an.

Die Feuerwehr Weiden war mit insgesamt 53 Mann am Unfallort und leuchtete nach der Bergung der Verletzten die Unfallstelle aus und leitete den Verkehr um. Der Rettungsdienst war mit 17 Mann und mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle.

Die B 22 war bis 23.30 Uhr in beiden Richtungen total gesperrt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.