Fahrzeug landet im Weiher

Hütten / Kaltenbrunn. Am 24.01.2021, gegen 09:15 Uhr, fuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der B299 von Hütten kommend in Richtung Kaltenbrunn. Etwa 200 Meter vor der Einfahrt nach Kaltenbrunn kam der Mann aufgrund der verschneiten Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dieser stürzte aufgrund des Aufpralls um und das Fahrzeug kam erst im angrenzenden Weiher zum Stehen. Die Front des Fahrzeuges ragte bis zur Hälfte ins Wasser, weshalb der unverletzte Fahrer nur durch einen Umweg durch das kühle Nass ins Freie gelangen konnte.

Das Fahrzeug wurde mithilfe eines Abschleppdienstes aus dem Weiher geborgen. Die freiwilligen Feuerwehren Hütten und Kaltenbrunn übernahmen die Absicherung der Unfallstelle sowie die Bindung der ausgelaufenen Betriebsstoffe, welche in den Weiher eingelaufen waren. Ein Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes war ebenfalls vor Ort, um den Schaden an dem Gewässer zu begutachten. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf ca. 15000 € geschätzt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.