Illegales Treffen über Instagram gestreamt


HOF. Per Videostream ließen am Mittwoch fünf Jugendliche die Instagram-Gemeinde an einem illegalen Treffen teilhaben. Neben Verstößen gegen die Infektionsschutzverordnung nahmen die hinzugerufenen Polizeibeamten auch den Diebstahl einer Warnbake zu Protokoll.




Gegen 17 Uhr informierte eine Instagram-Nutzerin die Polizei, nachdem sie die Live-Berichterstattung aus einer Wohnung in der Bürgerstraße gesehen hatte. Die Streife traf dort drei Mädels und zwei Jungs im Alter von 15 bis 17 Jahren beim Feiern mit Alkohol und Zigaretten an. Die eigentliche Wohnungsinhaberin war zu dieser Zeit nicht zu Hause.

In der Küche stach den Beamten eine Warnbake ins Auge. Wie sich herausstellte, hatte ein zu diesem Zeitpunkt nicht anwesender 17-Jähriger diese im Dezember im Stadtgebiet gestohlen und in die Wohnung gebracht.

Die Polizisten verständigten die Eltern der Jugendlichen, lösten die Feier auf und erstellten Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz sowie Diebstahl.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.