Teppichbrand ruft Kripo auf den Plan


HEINERSREUTH, LKR. BAYREUTH. Nach dem Brand eines Teppichs in einem Schuppen im Heinersreuther Ortsteil Altenplos am Neujahrstag hat die Kriminalpolizei Bayreuth die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.




Am 1. Januar 2021, gegen 12 Uhr, erhielt die Integrierte Leitstelle Bayreuth/Kulmbach die Meldung über aufsteigenden Rauch aus einem, an ein leerstehendes Gebäude angrenzenden, Schuppen in der Waldhüttenstraße. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr stellten als Ursache des Qualms einen glimmenden Teppich fest und löschten diesen ab. Der Mitteilung des Zeugen und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass das Feuer nicht auf den Schuppen und das angrenzende Gebäude übergreifen konnte und somit lediglich am Teppich geringer Sachschaden entstand.

Zur derzeit noch unklaren Brandursache hat die Kriminalpolizei Bayreuth die Ermittlungen aufgenommen. Da zum jetzigen Zeitpunkt Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, werden Zeugen, die in der Zeit um den Jahreswechsel verdächtigte Personen und/oder Fahrzeuge in der Waldhüttenstraße im Heinersreuther Ortsteil Altenplos gesehen haben gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.