Seit Silvester vermisster Mann (29) aus Erlangen ist tot


ERLANGEN. Wie berichtet, wurde ein 29-Jähriger seit dem 31.12.2020 aus einem Krankenhaus in Erlangen vermisst. Die Öffentlichkeitsfahndung kann nun widerrufen werden.




Der 29-Jährige war ab Donnerstagnachmittag von einem Erlanger Krankenhaus als vermisst gemeldet worden. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen konnte der Mann nicht angetroffen werden.

Am Montagnachmittag (04.01.2021) fand ein Passant den Vermissten leblos im Erlanger Stadtteil Büchenbach und verständigte die Polizei. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder ein Gewaltdelikt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.