Papierpresse in Flammen: Feuerwehreinsatz am Bayreuther real-Markt


BAYREUTH. Am Dienstagnachmittag (29.12.) gegen 15.30 Uhr kam es aus unklaren Gründen zu einem Feuer in einer Papierpresse am real-Markt in der Riedingerstraße. Bis zum Eintreffen der ersten Kräfte versuchten Mitarbeiter des Markts mit Feuerlöschern das Feuer zu bekämpfen, die Löschversuche schlugen jedoch fehl.




„Auch für die Feuerwehrkräfte war es zunächst schwer an Brandherd zu gelangen, da sich dieser im Inneren des zusammengepressten Unrats befand“, teilte Feuerwehrsprecher Felix Lindner mit.  Des Weiteren kam erschwerend hinzu, dass sich der Container unter einem Unterstand befand und daher nur eingeschränkt zugänglich war. Deshalb wurde frühzeitig das Wechselladerfahrzeug nachalarmiert, mit welchem der Container via Hakenlift aus dem Unterstand gezogen werden konnte.

Anschließend konnte der Container geöffnet und unter Atemschutz abgelöscht werden. Im weiteren Verlauf wurde dieser komplett entleert und der Unrat mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern durchsucht. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.



Fotos: Stefan G.

Vor Ort waren die Abteilungen Ständige Wache und St. Georgen der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth mit insgesamt 23 Einsatzkräften. Des Weiteren waren ein Rettungswagen und zwei Streifen der Polizei angerückt.

Trotz der Rauchentwicklung bestand für Besucher des Markts keine Gefahr, durch entsprechende Kontrollgänge konnte dies frühzeitig ausgeschlossen werden. Vorsichtshalber wurde für die Dauer des Einsatzes aber dennoch die Lüftungsanlage außer Betrieb genommen, um ein etwaiges Ansaugen des Rauchs zu verhindern.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.