Auto angefahren und geflüchtet


THURNAU, LKR. KULMBACH. Eine unangenehme Überraschung erlebte ein 54-jähriger Ford-Fahrer aus dem westlichen Kulmbacher Landkreis am Montagmorgen. Ein bislang unbekannter hatte sein geparktes Fahrzeug beschädigt und sich anschließend aus dem Staub gemacht, ohne sich um den Schaden zu kümmern.




Am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr parkte der Mann seinen silbernen Ford in der Dr.-Pollmann-Straße in Thurnau ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand. Als er am Montagmorgen gegen 09:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass das Heck seines Fahrzeugs nicht unerheblich beschädigt worden war. Neben einem demolierten Rücklicht hatte er auch eine erhebliche Delle im Fahrzeug zu beklagen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf mehrere Tausend Euro.

Die Spurenlage spricht für ein größeres Verursacherfahrzeug, möglicherweise einen Transporter oder einen Lastwagen. Die Kulmbacher Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wem im fraglichen Zeitpunkt ein möglicher Unfallverursacher in der Dr.-Pollmann-Straße in Thurnau aufgefallen ist oder wer anderweitige Wahrnehmungen zum Geschehen gemacht hat, wird gebeten, sich unter Tel.: 09221/6090 zu melden.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.