„Lost Place“: Mehrere Jugendliche in Arzberger Fabrik eingestiegen


Arzberg. Am 1. Weihnachtsfeiertag teilte eine Anwohnerin einer leerstehenden alten Fabrik in Arzberg, gegen 18:30 Uhr mit, dass sie beobachtet hätte, wie mehrere junge Leute in die Ruine eingestiegen wären. Von der Polizeiinspektion Marktredwitz wurde der Einsatz gleich mit mehreren Streifen übernommen.




Die eingesetzten Beamten konnten Taschenlampenlicht in dem Gebäude wahrnehmen. Im Rahmen der Absuche des Gebäudes konnten vier junge Menschen, zwei 14jährige Mädchen zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren festgestellt werden. Sie hatten versucht sich hinter Containern zu verstecken.

Die vier jungen Leute stammen alle aus dem Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab. Von der Örtlichkeit erfuhren sie über eine Website: Lost Places. Was auf dieser Seite nicht dabei stand war, dass das Betreten des Geländes verboten ist und nun alle vier wegen eines Vergehens des Hausfriedensbruchs bei der Staatsanwaltschaft Hof angezeigt.



Schnelle Infos über Push und Telegramm wieder aktiv



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.